• Einblick in die Marketingwelt

    Der Begriff des Marketings ist zu einem richtigen Modewort geworden. In der Vergangenheit wurde dieser Bereich vor allem als Absatzmarkt oder Vertriebsbereich bezeichnet.  Die Marketingwelt ist jedoch weitaus komplexer. Sicherlich ist dessen Hauptaufgabe die Produktvermarktung, jedoch wäre dies als Beschreibung zu wenig. In Wirklichkeit  kann Marketing sehr vielfältig sein.

    Bezieht sich das Marketing auf das Produkt, so ist dessen Zugang auch sehr umfangreich. Dies kann von der Produktgestaltung (Eigenschaften, Aussehen) bis hin zur Absatzplanung führen. Gerade hier sieht man dass das Produktmarketing sehr eng mit dem Kundenmarketing verknüpft ist. Beim Kundenmarketing wird vor allem auf die Zielgruppe eingegangen. Es soll klar definiert sein, für wenn man das Produkt entwickelt bzw. welche Zielgruppe damit angesprochen werden soll.

    Am häufigsten trifft man das Marketing im Bereich des Absatzmarktes an. In vielen Unternehmungen wird der Erfolg des Marketings anhand der Absatzzahlen bestimmt. Zur Steigerung dieser Zahlen können vielfältige Marketinginstrumente eingesetzt werden. Diese Homepage sollte einen ersten Einblick in die Materie des Marketings gewähren. Ein Marketingverständnis ist schlussendlich enorm wichtig. Schließlich ist bei vielen Unternehmungen der Erfolg maßgeblich vom Marketing abhängig.



  • Produktpolitik

    Bei der Produktpolitik handelt es sich um ein spezielles Marketinginstrument, welches das Ziel verfolgt die Produktpalette optimal auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen bzw. die Bedürfnisse nach dem Produkt zu wecken. Wird die Produktpolitik lediglich seitens des Marketings betrachtet, so kann man verschiedene Aufgaben / Funktionsgebiete unterscheiden.

    Die wohl bekannteste Produktpolitik ist die Markenpolitik. Beinahe jedes Unternehmen versucht eine / seine Marke zu etablieren. Die Marke dient als spezielle Kennzeichnung. Mit dieser sind bestimmte Erwartungen verbunden. Werden diese Erwartungen erfüllt wirkt sich das positiv auf die Marke aus. Dadurch entsteht vertrauen und gleichzeitig gewinnt man Kundentreue. Eine Marke zu etablieren zählt wahrscheinlich zu den am stärksten angestrebten Marketingzielen.

    Weitere Aufgaben wären zum Beispiel im Bereich der Produktinnovation, -variation oder -diversifikation. Unternehmungen und Produkte differenzieren sich aufgrund dieser Gegebenheiten. Jedes Produkt hat ihr eigenes Image (Marke). Je nach Auslegung kann sich das positiv oder auch negativ auf den Absatz auswirken. Auch auf den erzielbaren Preis kann dies eine enorme Auswirkung haben. Ein weiterer Punkt wäre hierbei noch die Verpackungspolitik. Der Mensch kauft grundsätzlich zuerst immer mit dem Auge. Produkte, welche einem sofort positiv auffallen, werden sich für gewöhnlich wesentlich leichter und schneller verkaufen lassen.

    In bestimmten Branchen spielt auch noch die Servicepolitik eine wichtige Rolle. Vor allem bei unbedingt benötigten Produkten, welche oftmals für den Erfolg anderer Unternehmen verantwortlich sind, wird man nicht auf das günstigste Produkt zurück greifen. Man wird sich für jenes entscheiden, welches das optimalste Gesamtpaket bietet. Hier spielt vor allem das Service eine wichtige Rolle. Schnelles und kostengünstiges Service steht hier klar im Vordergrund.

    Die zweite Sichtweise auf die Produktpolitik findet seitens der Programmpolitik statt. Meist wird die Programmpolitik hierbei ans Marketing angepasst bzw. die Kostenrechnung spielt hierbei auch eine wesentliche Rolle. Das optimale Produktprogramm soll schlussendlich den optimalen Ertrag liefern.