• Einblick in die Marketingwelt

    Der Begriff des Marketings ist zu einem richtigen Modewort geworden. In der Vergangenheit wurde dieser Bereich vor allem als Absatzmarkt oder Vertriebsbereich bezeichnet.  Die Marketingwelt ist jedoch weitaus komplexer. Sicherlich ist dessen Hauptaufgabe die Produktvermarktung, jedoch wäre dies als Beschreibung zu wenig. In Wirklichkeit  kann Marketing sehr vielfältig sein.

    Bezieht sich das Marketing auf das Produkt, so ist dessen Zugang auch sehr umfangreich. Dies kann von der Produktgestaltung (Eigenschaften, Aussehen) bis hin zur Absatzplanung führen. Gerade hier sieht man dass das Produktmarketing sehr eng mit dem Kundenmarketing verknüpft ist. Beim Kundenmarketing wird vor allem auf die Zielgruppe eingegangen. Es soll klar definiert sein, für wenn man das Produkt entwickelt bzw. welche Zielgruppe damit angesprochen werden soll.

    Am häufigsten trifft man das Marketing im Bereich des Absatzmarktes an. In vielen Unternehmungen wird der Erfolg des Marketings anhand der Absatzzahlen bestimmt. Zur Steigerung dieser Zahlen können vielfältige Marketinginstrumente eingesetzt werden. Diese Homepage sollte einen ersten Einblick in die Materie des Marketings gewähren. Ein Marketingverständnis ist schlussendlich enorm wichtig. Schließlich ist bei vielen Unternehmungen der Erfolg maßgeblich vom Marketing abhängig.



  • Brand Management

    Das Brand Management kann einen eigenen Teilbereich in einem Unternehmen darstellen. Für gewöhnlich ist es jedoch beim Marketing angesiedelt. Ins deutschsprachige übersetzt bedeutet dies Markenführung / Markenmanagement. Aufgrund der Tatsache, dass das es sich beim Markenmanagement um einen Unternehmensbestandteil handelt, welcher bereichsübergreifend agiert, ist es meist in der Unternehmensführung verankert. Entscheidungen auf diesen Bereich sollten vom Top-Management getroffen werden. Solch Entscheidungen können die Markenentwicklung oder Positionierung betreffen. Die Umsetzung findet später meist in der Marketingabteilung statt.

    Das Brand Management zählt zwar zum Aufgabengebiet des Marketings, es ist jedoch von der Zielsetzung des Marketing geringfügig abzugrenzen. In vielen Unternehmungen findet das Marketing erst nach der Produktentwicklung und Erzeugung statt. Die erzeugten Produkte sollten hierbei durch das Marketing Absatz finden. Beim Brand Management geht der Ansatz hier bereits bei der Produktforschung und Entwicklung los. Viele Unternehmungen achten hier vor allem auf die Marke und deren Eigenschaft. Produkte, welche nicht ins Sortiment passen werden hierbei nicht hergestellt. Die Markenstrategie zieht sich somit durch das gesamte Unternehmen. Der erste Kontakt findet hierbei in der Forschung, danach in der Entwicklung und Produktion sowie später im Marketing statt. Schlussendlich spiegelt sich die Markenstrategie auch im Vertrieb wieder. Durch die Eigenschaften der Marke und dessen Image, wird eine spezielle Zielgruppe angesprochen. Der Vertrieb richtet sich somit speziell an diesen Markt.

    Das Marketing hat einen großen Einfluss auf die Positionierung der Marke. Vor allem die Medienkommunikation und Bepreisung fällt in diesen Aufgabenbereich. Wie bereits erwähnt findet das Brand Management bereits in einem sehr frühen Produktionsabschnitt im Unternehmen statt. Hierbei ist das Brand Management wesentlich schwieriger, wenn es sich um eine unbekannte Marke handelt. Bei einer etablierten Marke, welche sich am Markt bereits positioniert hat, ist es einfacher Brand –Management zu betreiben. Die Anforderungen an die Marke sowie das Produkt und auch an das spätere Marketing und dem Vertrieb sind hierbei bereits bekannt.