• [Article 34]Einblick in die Marketingwelt

    Der Begriff des Marketings ist zu einem richtigen Modewort geworden. In der Vergangenheit wurde dieser Bereich vor allem als Absatzmarkt oder Vertriebsbereich bezeichnet.  Die Marketingwelt ist jedoch weitaus komplexer. Sicherlich ist dessen Hauptaufgabe die Produktvermarktung, jedoch wäre dies als Beschreibung zu wenig. In Wirklichkeit  kann Marketing sehr vielfältig sein.

    Bezieht sich das Marketing auf das Produkt, so ist dessen Zugang auch sehr umfangreich. Dies kann von der Produktgestaltung (Eigenschaften, Aussehen) bis hin zur Absatzplanung führen. Gerade hier sieht man dass das Produktmarketing sehr eng mit dem Kundenmarketing verknüpft ist. Beim Kundenmarketing wird vor allem auf die Zielgruppe eingegangen. Es soll klar definiert sein, für wenn man das Produkt entwickelt bzw. welche Zielgruppe damit angesprochen werden soll.

    Am häufigsten trifft man das Marketing im Bereich des Absatzmarktes an. In vielen Unternehmungen wird der Erfolg des Marketings anhand der Absatzzahlen bestimmt. Zur Steigerung dieser Zahlen können vielfältige Marketinginstrumente eingesetzt werden. Diese Homepage sollte einen ersten Einblick in die Materie des Marketings gewähren. Ein Marketingverständnis ist schlussendlich enorm wichtig. Schließlich ist bei vielen Unternehmungen der Erfolg maßgeblich vom Marketing abhängig.



  • [Article 40]Marketingziele

    Das Marketing stellt in den meisten Unternehmungen einen sehr wichtigen Bereich dar. Das Erreichen der Marketingziele trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Grundsätzlich leiten sich die Ziele des Marketings aus den Gesamtunternehmenszielen ab. Mithilfe verschiedenster Instrumente ist das Marketing hierbei bei der Zielerreichung behilflich. Beim Marketing geht es vor allem um die Wahrnehmung nach außen hin. Diese Ziele werden qualitative Ziele genannt. Die zweite große Zielgruppe stellen hierbei die quantitativen Marketingziele dar.

    Bei den quantitativen Marketingzielen handelt es sich um messbare Unternehmensziele. Aus der Betrachtung des Marketings ist dieses maßgeblich für dessen Erreichung verantwortlich. Quantitative Ziele können Gewinn-, Umsatz-, Wachstums- oder auch Kostenziele sein. Das Marketing kann auf alle Teilbereiche einen gewissen Einfluss bewirken. Der Umsatz ist maßgeblich vom Erfolg des Marketings abhängig. Desto besser dieses betrieben wird, desto höher wird der Umsatz sein. In diesem Zusammenhang muss man auch immer den Gewinn betrachten. Ein hoher Umsatz ohne Gewinn ist auch nicht wünschenswert. Auf der Kostenseite hat das Marketing vor allem durch die eigenen Kosten einen gewissen Einfluss. Betrachtet man die möglichen Werbemittel, so wird man schnell feststellen, dass sich diese in der Höhe enorm unterscheiden können.

    Zu den qualitativen Zielen zählen hingegen jene, welche nicht anhand von Zahlen messbar sind. Die Bekanntheit der Produkte oder des Unternehmens, sowie das Image sind hierbei die wohl bekanntesten Ziele. Auch die Qualität und das Service spielen hierbei eine große Rolle. Oftmals werden dem Marketing nur qualitative Ziele zugerechnet. In der Regel sollte dies jedoch nicht der Fall sein. Das Marketing ist durch die qualitative Zielerreichung maßgeblich auch für die Erreichung der quantitativen Ziele verantwortlich. Wie ausgeprägt ein Unternehmen, welche Ziele verfolgt ist jedem selbst überlassen. Vor allem die Branche, die Unternehmensziele sowie auch das Budget spielen hierbei eine wichtige Rolle. Der Marketingbereich verursacht vergleichsweise relativ hohe Kosten ohne oftmals direkt im Erfolg ersichtlich zu sein. In der Regel kann jedoch beinahe kein Unternehmen auf das Marketing verzichten. Vor allem in Branchen, wo ein starker Wettbewerb herrscht, ist das Marketing unerlässlich.